Südafrika
Südafrika - Urlaub - Entspannung - Golf - Erholung

Deutscher Zentralverbund Golf-Reisen GmbH
Ihr Ziel ganz nah - Südafrika ist nicht nur für unsere Golfkunden eine Reise wert.

Deutscher Zentralverbund
Deutscher Zentralverbund Golf-Reisen GmbH
Golf-Reisen GmbH
Dortmund Lanstrop - Kleinanzeigen
 Über Südafrika
 Informationen
 Devisen
 Gesundheit
 Einreise
 Klimatabelle
 Essen / Trinken
 Ärztliche Versorgung
 Flughäfen in SA
 Aktivitäten
 Sicherheit in SA
 
 Garden Route
 Cape Town / Kapstadt
 George
 Hermanus
 Knysna
 Mossel Bay
 Oudtshoorn
 Paarl
 Plettenberg Bay
 Port Elisabeth
 Riversdale
 Stellenbosch
 Swellendam
 
 Guesthaus / Lodge
 Auberge Burgundy
 Huijs Haerlem
 La Fontaine
 Opstal Country Lodge
 Periwinkel Lodge
 Plumwood Inn
 Radium Hall
 The Redbourne Lodge
 V & A Waterfront
 Welgelegen G. House
 
 Hotels
 Commodore
 Fancourt
 King George
 Palmiet Valley
 Portswood
 Protea Devon Valley
 SAS Radisson
 The Plettenberg
 The Village at Spier
 The Western Cape
 Vineyard
 Wilderness Beach
 Winchester Mansion
 Windsor
 
 
     
 
Südafrika - Gardenroute mit dem Mietwagen
 
Dortmund Scharnhorst Dortmund Grevel Kamen Methler
     
  Klassische Gardenroute Tour

Kapstadt - Franschhoek - Tulbagh - Montagu - Oudtshoorn - Swartberg Pass - Graaff-Reinet - Addo Elephant Nationalpark - Plettenberg Bay - Knysna - George - Hermanus - Kapstadt

Als Mietwagenrundreise

Wenn Sie zum ersten Mal nach Südafrika reisen, dann ist diese beliebte und abwechslungs­reiche Rundreise genau das Richtige für Sie! Denn zu den schönsten Gebieten Südafrikas zählen die Kapprovinz mit abwechslungsreichen, reizvollen Landschaften und kulturellen Sehenswürdigkeiten, das Weinland, die Küstenregion mit den Bergen im Hinterland sowie die berühmte Gartenroute. Und hierfür sollten Sie sich genügend Zeit nehmen!

Wir haben deshalb eine Tour zusammengestellt, bei der Sie diese Gegend intensiv erleben. Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und überlassen Sie das Fahren ihrer kompetenten, deutsch sprechenden Reiseleitung, die gleichzeitig auch Ihr Fahrer ist. Ihre Reiseleitung betreut Sie individuell, informiert Sie aus erster Hand und bringt Ihnen Land und Leute nahe. Sie ist flexibel, kann das Tagesreiseprogramm auf Wunsch leicht ändern und auf Ihre besonderen Wünsche eingehen. Die Tagesetappen sind so gewählt, daß Sie genügend Zeit für Besichtigungen und zum Fotografieren haben und sich dabei auch erholen können.

Sie reisen in einer Kleingruppe von vier bis sechs Personen und fahren die ganze Strecke im klimatisierten Kleinbus. So können Sie die Kontraste und Vielfältigkeit der Landschaft besonders intensiv auf sich einwirken lassen. Sie erleben beeindruckende Sonnenuntergänge, einen unvergesslichen Sternenhimmel und die herzliche Gastfreund­schaft der Menschen.

Wir haben bewusst kleine und weniger be­kannte Gästehäuser ausgewählt, die ihren besonderen Charme und Charakter bewahrt haben und durch persönlichen Service Ihren Urlaub zu einem besonderen Erlebnis machen.

Ihre Reise beginnt und endet in Kapstadt. Sie verkosten ausgezeichneten südafrikanischen Wein, besuchen historische Städte, eine Straußenfarm, unternehmen eine Pirschfahrt im malariafreien Gebiet, kommen über einzigartige Pässe und an die Küste des Indischen Ozeans, genießen Austern, fahren mit dem Nostalgiedampfzug und beobachten zwischen Juli und November Wale.

Reiseverlauf:

1. Tag : Kapstadt

Ankunft gegen Mittag in Kapstadt. Begrüßung durch deutsch sprechen­­de Reise­leitung. Stadt­rund­fahrt oder bei guten Wetter­bedingungen Seilbahn­fahrt auf den Tafelberg (fakultativ). Zum Abschluss Fahrt zur Victoria & Alfred Waterfront. Zwei Übernachtungen Gästehaus Radium Hall. F

www.radiumhall.com

2. Tag : Ausflug zum „Kap der Guten Hoffnung“

Panoramafahrt entlang der Ostseite der Kaphalbinsel über Simons Town und Boulders Beach. ( Pinguinkolonie ) zum „ Cape Point’ und „ Kap der Guten Hoffnung“ . Unterwegs Besuch des Botanischen Gartens Kirstenbosch. Rückfahrt an der Atlantikseite über den berühmten „Chapman’s Peak Drive“, Hout Bay und Camps Bay. Abends in Kapstadt Fahrt auf den Signal Hill ( fakultativ)

3. Tag : Kapstadt - Franschhoek

Fahrt ins Weinanbaugebiet mit Weinprobe. Besuch von Stellenbosch und Franschhoek. Zwei Übernachtungen in Franschhoek in der Résidence Klein Oliphants Hoek. F

www.kleinoliphantshoek.com

4. Tag : Ausflug Tulbagh

Ausflug über Paarl und den Bainskloof Paß zum historischen Städtchen Tulbagh mit seinen kapholländischen Häusern. Rückfahrt nach Franschhoek.

5. Tag : Franschhoek - Montagu

Fahrt durch eine landschaftlich sehr abwechslungsreiche Strecke nach Montagu. Übernachtung Mimosa Lodge. F

www.mimosa.co.za

6. Tag : Montagu - Oudtshoorn

Weiter geht es über Ladismith und Calitzdorp (Route 62) nach Oudtshoorn in der Kleinen Karoo. Besichtigung einer Straußenfarm und der Cango Tropfsteinhöhlen. Zwei Übernachtungen La Plume, A, F

www.laplume.co.za

7. Tag : Tagesausflug Swartberg Pass

Tagesausflug über den eindrucksvollen Swartbergpaß und durch die Meiringspoortschlucht zurück nach Oudtshoorn.

8. Tag : Oudtshoorn - Graaff-Reinet

Fahrt durch eine wenig befahrene, aber herrliche Gegend in das „Juwel der Karoo“ nach Graaff-Reinet, eine lebendige Museumsstadt! Übernachtung Andries Stockenström, A, F

www.stockenstrom.co.za

9. Tag : Graaff-Reinet - Addo Elephant Nationalpark

Ausflug in das nordwestlich der Stadt gelegene Valley of Desolation, das für seine bizarren Doleritt-Felsformationen bekannt ist und dann Weiterfahrt nach Süden zum Addo Elephant Nationalpark. Erste Pirschfahrt im Park. Übernachtung Restcamp im Park.

www.parks-sa.co.za

10. Tag : Addo Elephant Nationalpark

Pirschfahrt im Addo Elephant Nationalpark. Im Nationalpark leben ver­schie­dene Antilopenarten, über 300 Elefanten, Zebras und Nashörner. Auf Wunsch gegen Aufpreis Tagesausflug in das private Wildreservat Shamwari. Übernachtung Restcamp im Park.

11. Tag : Addo Elephant Nationalpark -


Plettenberg Bay

Ausfahrt aus dem Park und Fahrt nach Port Elizabeth. Kurze Stadtrundfahrt, dann weiter zum Tsitsikamma Nationalpark und zur Storm’s River Mündung. Spazier­gang zur Hänge­brücke an der Flussmündung. Weiter nach Plettenberg Bay. Zwei Übernachtungen Cottage Pie, F

www.cottagepie.co.za

12. Tag : Plettenberg Bay - George

Tag zur freien Verfügung.

13. Tag : George - Hermanus

Fahrt nach Hermanus. Zwischen Juli und November ist hier die beste Zeit, um Wale zu beobachten.

Zwei Übernachtunge Auberge Burgundy. F

www.auberge.co.za

14. Tag : Hermanus

Spaziergang an der malerischen Steilküste der Walker’s Bay. Ausflug zum Fernkloof-Naturreservat mit typischer Fynbos-Vegetation. Walbeobachtungen. Abschiedsdinner in einem der gemütlichen Restaurants von Hermanus.

15. Tag : Hermanus - Kapstadt - Rückflug

Am Nachmittag fahren Sie über den Sir Lowry’s Paß, von dem Sie einen herrlichen Blick auf Somerset West und Umgebung haben, nach Kapstadt zum Flughafen.

Natürlich haben Sie auch hier die Möglichkeit einer Verlängerung bzw. Änderung dieser herrlichen Reise entlang am Kap.

Die Preise richten sich nach Abflugtermin und Verfügbarkeit der jeweiligen Hotels!

Wir beraten Sie gerne!

Für weitere Informationen oder Reiseanfragen benutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

 

 
     
Dortmund Derne Kostenlose Kleinanzeigen Kleinanzeigenmarkt
     

 

 

 Golf im Angebot

 
 Reisen im Angebot
 
 Golfplätze
 Knysna
 Mossel Bay
 Paerl Valley
 Parow
 Sparebosch
 Spier
 Steenberg
 Strand
 Westlake
 Worcester
 
 Seiten Informationen
 Über uns
 Kontakt
 Reise - Anfrage
 AGB
 Feedback
 
 Sonstiges
 Hintergrundbilder
 Webdesign
 
Dortmund Lanstrop

Erstellung und Design by Kaub Computer Service e.K.
Copyright 2004 - 2010 by Deutscher Zentralverbund Golf-Reisen GmbH